Eisquerung Baikal

Weltreisetage: Newcomer Kurzvorträge 2020

1. Vortragsblock
Vorschaubild

Anke Wolfert
aus Dresden

(Dauer: 15 Minuten)

11:00 - 13:00

Anke Wolfert zeigt keinen gewöhnlichen Wanderausflug, sondern drei Tage voll rauer Naturschönheit, Kälte und Grödeln an den Füßen.

Anke Wolfert erzählt von ihrem Eistrekking über den Baikalsee. Dabei ging es in einer dreitägigen Tour 75 Kilometer vom Ostufer hinüber zum Westufer auf die Insel Olchon. Das bedeutete natürlich auch zwei Übernachtungen im Zelt auf dem zugefrorenen See. Nachts war es – für Sibirien – zwar nur mäßig kalt, doch der See gab seltsame Geräusche von sich. Ungewohnt war auch die körperliche Belastung tagsüber: die Fortbewegung auf dem Eis mit Grödeln an den Füßen war mehr Steigen als Laufen. Hinzu kam eine vollbeladene Pulka, die Anke hinter sich herzog - durch Schnee, über Packeisfelder und über Blankeis. Doch die Schönheit der Eislandschaft war jede Anstrengung wert: täglich fiel der Blick auf nie zuvor gesehene Eisstrukturen, Eisverwerfungen, Spalten und Risse. Anke Wolfert zeigt in ihrem Vortrag Fotos der Trekkingtour und thematisiert Fragen wie: Was ziehe ich im sibirischen Winter an und wie kommt man unterwegs an Trinkwasser?

Vorverkauf
6,- € / Block

Sonntag, 8. März 2020
Hörsaal 2, Carl-Zeiss-Str. 3, Jena

Weltreiseticket
8,- €

Mit Unterstützung von

Sponsoren

Facebook-Logo Besuche uns bei Facebook! 

 

Diese Seite verwendet Cookies | Google Analytics. mehr Informationen