Rüdiger Nehberg

Querschnitt durch ein aufregendes Leben

So, 26.1. - 17:30 Uhr
Vorschaubild Vorschaubild Vorschaubild

H I G H L I G H T

(Dauer: 90 Minuten + Pause)

So, 26.1. - 17:30 Uhr

"Wenn Rüdiger Nehberg seine fesselnden, berührenden, ironischen und aberwitzigen Geschichten erzählt, könnte wohl auch plötzlich ein Typ im Affenkostüm neben einem sitzen. Man würde ihn nicht einmal bemerken.“

Gäbe es die Bilder und Filme zu den Geschichten nicht, sie wären wohl nicht zu glauben. Denn das, was Rüdiger Nehberg alias "Sir Vival" da aus seinem (mittlerweile 84jährigen) Abenteurerleben zum Besten gibt, ist wahrhaft unglaublich: scheinbar haarsträubende Trainings, die Reaktivierung verlorener Instinkte und irrwitzige Selbstversuche, eine Atlantiküberquerung im Tretboot und ein 700-Kilometermarsch "gegen" einen 75-jährigen Aborigine in Australien. Rüdiger als Schlangenbeschwörer, als Häftling in jordanischen Gefängnissen oder mit Omas Gebiss in der Suppe. Aber auch die Konfrontation mit Krieg, Mord und Totschlag am Horn von Afrika und im Urwald von Brasilien. Dort, vom Hubschrauber ohne Ausrüstung ausgesetzt, steht er nach 23 Tagen wieder auf der Matte der Zivilisation. Sein Abenteuer erhält Sinn, als er hier Augenzeuge des drohenden Völkermordes an den Yanomami-Indianern wird. Mit spektakulären Aktionen, viel Geduld und Kreativität schafft er einen akzeptablen Frieden. Seine nächste Aufgabe ist ein beispielloser Einsatz gegen weibliche Genitalverstümmelung…

Internetseite des Referenten:
www.ruediger-nehberg.de

Vorverkauf im
Ticketshop

Sonntag, 26.1.2020 - 17:30 Uhr
Hörsaal 1, Carl-Zeiss-Str. 3, Jena

Ticketpreis
20 € (erm. 16 €)

Mit Unterstützung von

Sponsoren

Facebook-Logo Besuche uns bei Facebook! 

 

Diese Seite verwendet Cookies | Google Analytics. mehr Informationen