Persien

Abenteuer Orient

Sa, 4.1. - 20:00 Uhr
Vorschaubild Vorschaubild Vorschaubild

Häufiger Zuschauerwunsch

(Dauer: 90 Minuten + Pause)

Sa, 4.1. - 20:00 Uhr

„Ein guter Kartenspieler spielt auch mit schlechten Karten gut, heißt es ja so schön. In diesem Sinne ist Andreas Pröve wahrlich ein Meister seines Faches. Auf der Suche nach den Schönheiten der Welt infiziert der Rollstuhlfahrer sein Publikum mit seinem Humor und grenzenlosem Optimismus.“

Beim Stichwort Iran fällt unser Blick nicht selten auf die vorherrschenden Themen der Zeit: ein strenges Mullah-Regime, Atomstreit, Abschottung. Doch das Land fasziniert auch mit jahrhundertealten Schätzen und einer Geschichte, von der man viel zu wenig weiß. Auf der Suche nach dem Mythos Persien folgte der Rollstuhlfahrer Andreas Proeve über Monate den Spuren Zarathustras, Magiern, Sufis und den letzten Nomaden im iranischen Hochland. Bilder aus der pulsierenden Millionenmetropole Teheran, den Lehmdörfern weitab unserer Zeit und dem sagenumwobenen Persepolis zeigen die kontrastreichen Stationen seiner Reise. Dazwischen liegen die unendlichen Wüsten und Hochgebirge, Schiraz, die Stadt der Poeten und Dichter und die Perle des Orients, das legendäre Isfahan. Auf seiner abenteuerlichen Reise „erfuhr“ sich Proeve mit seinem Hand-Bike tiefe Einblicke in die Kultur und den Alltag der Menschen, von denen er mit einer überwältigenden Herzlichkeit aufgenommen wurde. In seiner Präsentation berichtet er aber auch von dem ungebrochenen Willen, seine Träume Wirklichkeit werden zu lassen.

Internetseite des Referenten:
www.proeve.com

Vorverkauf im
Ticketshop

Samstag, 4.1.2020 - 20:00 Uhr
Hörsaal 1, Carl-Zeiss-Str. 3, Jena

Ticketpreis
14 € (erm. 10 €)



* zzgl. Vorverkaufsgebühren

Mit Unterstützung von

Sponsoren

Facebook-Logo Besuche uns bei Facebook! 

 

Diese Seite verwendet Cookies | Google Analytics. mehr Informationen