Nirgendwo in Afrika

Weltreisetage: Newcomer Festival 2018

3. Vortragsblock
Vorschaubild

Sarah Albrecht
aus Jena

(Dauer: 15 Minuten)

16:30 - 18:00

Was treibt eine 24-jährige Studentin für ein Jahr nach Afrika, um dort in ärmlichen Verhältnissen zu leben? Diese Frage hat sich Sarah Albrecht während ihres Jahres in Benin des Öfteren gestellt. Es war ein Jahr, das ihr Leben komplett auf den Kopf gestellt hat. Sie musste mit wenig Strom und ohne fließendes Wasser zurechtkommen und Malaria und anderen Krankheiten strotzen. Das Leid vieler Menschen hat sie sehr berührt, aber am meisten wurde sie von ihrer Liebe und der positiven Sichtweise aufs Leben geprägt. Sie hat jungen und alten Menschen Lesen und Schreiben beigebracht, Deutsch und Englisch unterrichtet und einen Brunnen gebaut. Noch heute ist sie bei Ausbildungsprojekten in Benin aktiv. Ein halbes Jahr später durfte sie sogar mithilfe ihres Vereines ihre Freunde aus Benin in Deutschland wiedersehen.


Vorverkauf
1,- € Rabatt

Sonntag, 4. März 2018
Hörsaal 3, Carl-Zeiss-Str. 3, Jena

Eintritt pro Block:
5,00 EUR

Mit Unterstützung von

Sponsoren

Facebook-Logo Besuche uns bei Facebook! 

 

Diese Seite verwendet Cookies | Google Analytics. mehr Informationen