Das Tier - und WIR

Szenen einer vielschichtigen Beziehung

So, 16:00 Uhr
Vorschaubild Vorschaubild Vorschaubild

Preisgekrönte Fotografie

(Dauer: 90 min)

So, 16:00 Uhr

Wenn man sie fragt, nennen die Kochs es Lebensform-Fotografie, was sie in den letzten 30 Jahren geschaffen haben. Ihre Arbeiten werden weltweit in führenden Medien publiziert, unter anderem Stern, Geo, National Geographic, Paris Match, Life, Le Figaro Magazine, Sunday Times. Sie haben diverse Bücher veröffentlicht und ihre Ausstellungen werden international präsentiert.

Heidi & Hans-Jürgen Koch nehmen uns auf eine ganz spezielle Fotosafari. Diese Reise führt zu Tieren, fremd und vertraut, nah und fern, aber auch zu den offensichtlich bizarrsten Lebewesen auf dem Planeten, uns selbst.

In ihren hintergründigen, humorvollen, tragikomischen und auch anrührenden Geschichten zeigen die Kochs, dass Tiere immer auch das sind, was Menschen (und Fotografen!) aus ihnen machen.

Sie zeigen Menschenaffen aus einem modischen Blickwinkel, fotografieren einen Flohzirkus in San Franzisco, dokumentieren die dramatische Geschichte der amerikanischen Bisons und die seltsamen Spielarten menschlicher Tierliebe. Es geht um vegane Kauohren und warum der Mops zwangsläufig adipös ist.

Die Kochs sprechen von den aberwitzigen Versuchen der Menschen, Hausmäuse loszuwerden, obwohl diese ihnen das Leben retten. Der Zuschauer erfährt auch, warum das seltsame texanische Gürteltier den Kochs so nahe ist. Und wie ein Anruf des Magazins "Stern" ihr Leben veränderte. Diese und anderen Geschichten geben exklusive und persönliche Einblicke in die Arbeit des preisgekrönten Fotografenpaares.

Internetseite des Referenten:
www.lifeformphotography.com

Vorverkauf im
Ticketshop

Sonntag, 4.11.2018 - 16:00 Uhr
Hörsaal 1, Carl-Zeiss-Str. 3, Jena

Ticketpreis*
14 € (erm. 10 €)



* zzgl. Vorverkaufsgebühren

Mit Unterstützung von

Sponsoren

Facebook-Logo Besuche uns bei Facebook! 

 

Diese Seite verwendet Cookies | Google Analytics. mehr Informationen