In 80 Tagen um die Welt

Jules Verne war gestern

10.4. - 19:00 Uhr
Vorschaubild Vorschaubild Vorschaubild

Erstmals in Jena

(Dauer: 110 Minuten + Pause)

10.4. - 19:00 Uhr

Allein der Titel weckt Erwartungen: 80 Tage, 80 Nächte, 80 Betten. Was bei Jule Verne als Wette des exzentrischen Engländers Phileas Fogg begann, ist bei dem Fotografen André Schumacher die pure Lust an der Weltentdeckung. Von den Azoren geht es auf die archaische Inselwelt Galápagos, vom Nebelwald Ugandas zu den Gauchos Brasiliens. Eine wilde Safari durch Kenias Nationalparks gehört ebenso dazu wie ein irrwitziger Streifzug durch Nepal, ein Land, in dem alles anders ist als erwartet. Dazu Flugzeugabsturz, Bürgerkrieg und jede Menge Gänsehaut. Wie in dem Bestseller Roman erwarteten den kreativen Weltenbummler humorvolle, heikle und unerwartete Abenteuer, überraschende Einsichten in fremde Kulturen, aber auch reichlich Wirren und Wunder. In grandiosen Nahaufnahmen und cineastischen Panoramen führt André Schumacher die Zuschauer zu den großen Naturparadiesen unseres Planeten. Ein berührender Vortrag, der zum Nachdenken anregt und eine unbändige Sehnsucht aufkommen lässt, diese Welt zu umarmen!

Internetseite des Referenten:
www.poletopole.de

Vorverkauf im
Ticketshop

Sonntag, 10.4.2016 - 19:00
Hörsaal 1, Carl-Zeiss-Str. 3, Jena

Tageskasse
10,00 / 13,00 EUR

Mit Unterstützung von

Sponsoren

Facebook-Logo Besuche uns bei Facebook! 

 

Diese Seite verwendet Cookies | Google Analytics. mehr Informationen