Waldmenschen

Berggorillas hautnah

24.1. - 14:30 Uhr
Vorschaubild Vorschaubild Vorschaubild

Familienvortrag

(Dauer: 100 Minuten + Pause)

24.1. - 14:30 Uhr

Seine langen Haare sind mit einem Stirnband zusammengefasst, die Füße meist barfuss. Sein Auftreten ist über die Jahre zu seinem Markenzeichen geworden, seit er mit 19 Jahren barfuss die Alpen überquerte. Damals wurde aus Matthias Huber: Matto Barfuss. 1998 verbrachte dieser mehrere Monate mit einer Gepardenfamilie in der Serengeti. Das Afrikafieber ließ ihn seither nicht mehr los. Seit 2002 hat es sich der Künstler, Tierfilmer und UN-Botschafter zur Aufgabe gemacht, das Leben sämtlicher Berggorillafamilien in Afrika zu dokumentieren. Derzeit gibt es nur noch rund 650 dieser gewaltigen Menschenaffen im Dreiländereck Uganda/ Ruanda / Ostkongo – einer Gegend, die immer wieder unter Bürgerkriegen leidet. „Berggorillas sind absolute Persönlichkeiten“, sagt Matto Barfuss. Über 160mal hat er zum Teil ganze Tage inmitten der Familien verbracht. Das Ergebnis sind faszinierende Begegnungen mit stattlichen Silberrücken, verspielten Gorillababys und halbstarken Rowdys. Die spannende Dia-Film-Show führt zu den hochsensiblen Tieren mitten in die Höhen der Virunga-Vulkane.

Internetseite des Referenten:
www.matto-barfuss.de

Vorverkauf im
Ticketshop

Sonntag, 24.1.2016 - 14:30
Hörsaal 1, Carl-Zeiss-Str. 3, Jena

Tageskasse
12,00 / 15,00 EUR

(* Kinder bis 12 Jahre: 7,50 €)

Mit Unterstützung von

Sponsoren

Facebook-Logo Besuche uns bei Facebook! 

 

Diese Seite verwendet Cookies | Google Analytics. mehr Informationen