Sri Lanka

Im Reich der Elefanten

Die Perle im indischen Ozean, begleitet uns nun schon eine ganze Weile. Mit unserem knallroten TukTuk erkunden wir die Insel insgesamt bereits seit über neun Monaten. Dabei begaben wir uns gemeinsam mit unseren Kindern Saba und Lola auch auf Spurensuche nach den größten Landsäugetieren der Erde. In keinem anderen Land leben so viele wilde Elefanten auf engstem Raum mit Menschen zusammen wie in Sri Lanka! Die beeindruckenden Dickhäuter sind es, die der Tropeninsel ihr Gesicht geben und auch uns in ihren Bann zogen. Und zweifellos sind Elefanten hier allgegenwärtig: vor Tempeln, am Strand, in Prozessionen. Gezähmte Elefanten sind fest in der Kultur verankert. Sie sind aber gleichfalls ein einträgliches Geschäft für den Tourismus, nicht unbedingt zu deren Vorteil. Auch die wildlebenden Exemplare sind großen Gefahren durch den Menschen ausgesetzt. Und dennoch, so lernten wir, kann er funktionieren, der Umgang zwischen Menschen und den hochintelligenten sensiblen Rüsseltieren.

SCHIRMHERRSCHAFT FÜR SCHULPROJEKT IN SRI LANKA

[15.12.2016] Für das Lanka Learning Center, ein Schul- und Begegnungszentrum im Nordosten Sri Lankas, haben wir die Schirmherrschaft übernommen. Wir sind total stolz auf diese Bitte des Gründers Vincen Francis Jesudasan, da uns dieses tolle Projekt wirklich begeistert. Unsere lokale Aktion gebrauchte Schulranzen und Lernmaterialien zu sammeln, findet nach wie vor guten Anklang. Wir haben schon rund 500 Exemplare zusammen, die sich bald auf den Weg nach Sri Lanka machen werden.


SRI LANKA: AUSSTELLUNG

[15.12.2016] Nachdem Barbara und die Kinder diesen Sommer noch einmal mit dem Künstler Ralf Schlegel unterwegs in Sri Lanka waren, konnten wir dieses Jahr auf der Lichtbildarena zum ersten Mal eine kleine Vernissage feiern. Die Ausstellung „Unter vier Augen – Mit Kamera und Zeichenstift durch Sri Lanka“ zeigt neben ausdrucksstarken Fotografien auch sehr persönliche Pastelle der Tropeninsel und der dort lebenden Menschen.

Sri Lanka: Lanka Learning Center

[06.04.2016] Diesmal waren wir mit dem “TukTuk” im Osten und Norden der Insel unterwegs, um für unsere neue Reportage "Im Reich der Elefanten" weiterzuarbeiten. Im Nordosten des Landes besuchen wir das „Lanka Learning Center“. Der Tamile Vincenfrancis Jesudasan, selber ein Bürgerkriegskind und durch die Tsunami-Katastrophe nach Deutschland gelangt, hat die Chance ergriffen und in Sri Lanka ein Schul- und Begegnungszentrum gegründet.

Sri Lanka: Hochzeit auf Singhalesisch

[20.06.2015] Wir sind mittlerweile im Hochland angekommen – eine dünne Fliesjacke gehört nun ob der „kühlen“ Temperaturen zu unserer Alltagskleidung. Einmal mehr konnten wir feststellen: Sri Lanka ist für Berufsfotografen noch ein richtiges Paradies! Vor ein paar Tagen hatten wir die Freude, bei einer Hochzeit dabei sein zu dürfen. Und staunten nicht schlecht: Die Hochzeitspaare inszenierten eine richtig pompöse Gala-Show! Üppige Blumenpracht, ein farbenprächtig, in rot und gold gekleidetes Brautpaar, das auf einer Art eigenem Thron Platz nahm, überdimensionierte Bilder des Paares als Schmuck, festlich gekleidete Gäste, frische Obstsäfte, ein üppiges Buffet und unzählige farbenfrohe Lichterketten erfreuten nicht nur uns und die Hochzeitsgesellschaft, sondern auch Saba und Lola... Neben 300 Gästen wurden auch noch zwei Fotografen plus zwei Fotoassistenten angeheuert, die noch während der Feier die Bilder live auf Facebook posteten! Wir waren schwer beeindruckt!

Sri Lanka: Unterwegs mit dem TukTuk

[08.06.2015] Im wunderbaren Kandy, einer Stadt im zentralen Gebirge von Sri Lanka, akklimatisierten wir uns. Bei „nur“ 32 Grad fiel uns das nicht schwer – auch wenn wir vor dem tropischen Klima mit Hitze, Feuchtigkeit und in den Bergen auch Kälte immer noch ziemlich Respekt haben! Nach drei Sommern in den endlosen Steppen der Mongolei stellen wir uns in diesem Jahr den Herausforderungen der Regenzeit: Erstmals gehören Moskitoshirt und Schirme zu unserer Ausstattung. In Kandy warteten wir außerdem auf unser TukTuk. Dieses ist schon im vergangenen Jahr oft nicht angesprungen und war bei unserer Ankunft noch in der Werkstatt. Für die Fahrzeugpapiere brauchten wir außerdem noch eine Unterschrift des Vorbesitzers, und der weilte im Ausland... Einen ganz besonderen Geburtstag feierte unsere kleine Lola wenige Tage nach unserer Landung in Kandy: Bei 34 Grad, Eis, vielen Geschenken, netten Gästen, Topfschlagen und einer Zugfahrt in die Hochland-Berge hatte sie viel Spaß!

Sri Lanka: Unterwegs im Reich der Elefanten

[25.05.2015] Es ist wieder soweit: Für uns beginnt der schönste Teil unserer Arbeit! Am Pfingstsonntag sind wir gemeinsam mit unseren Töchtern Saba und Lola für für unser aktuelles Reise- und Vortragsprojekt nach Sri Lanka aufgebrochen. Schon im vergangenen Jahr haben wir während einer sechswöchigen Sondierungsreise erste Kontakte zu Einheimischen geknüpft und uns ein eigenes TukTuk gekauft. Mit diesem langsamen und traditionellen Transportmittel werden wir in den kommenden 13 Wochen im „Reich der Elefanten“ unterwegs sein und Land, Leute und Kultur ganz intensiv – auch jenseits der Hochglanzkatalogseiten – erleben. Wir wollen in den Alltag und die Lebensart der Insulaner eintauchen, ehemalige Tsunami-Opfer besuchen, buddhistische Tempelanlagen erkunden und für einige Wochen einen Mahut mit seiner Familie und seinem Elefanten begleiten. Eines unserer Ziele ist das 'Elephant Transit Home'. Dort werden durch Verkehrsunfälle oder Fallen verletzte Elefanten behandelt und anschließend wieder ausgewildert. Darauf sind wir ganz besonders gespannt...

Sri Lanka

[22.9.2014] Anderthalb Monate waren wir diesen Sommer auf Sri Lanka zum Anschnuppern. Wir haben ein TukTuk besorgt und sind auf Elefantensuche gegangen... Ein kurzer Bericht über unsere aktuelle Sri Lanka-Reise auf JenaTV.