Persien

Unbekannter Orient

So, 19.2. - 17:30
Vorschaubild Vorschaubild Vorschaubild

Länder-Reportage

(Dauer: 100 Minuten + Pause)

So, 19.2. - 17:30

Es gibt keinen Zweifel, in der Liga der Profi-Reisefotografen spielt Reiner Harscher ganz oben mit. Aus seinen faszinierenden Momentaufnahmen des Lebens stellt der Experte immer wieder Panorama-Shows zusammen, die Gänsehaut erzeugen und Gedanken fliegen lassen. Der Abenteurer erzählt Geschichten zum Schmunzeln, Wundern und Weinen und reißt die Besucher mit grenzenloser Energie mit.

Über viele Jahre hinweg erlebt Reiner Harscher das „alte“ Persien mit seinen Kameras: Faszinierend, unbekannt, farbig und einladend. Der Iran befindet sich im Aufbruch – lebt zwischen Moderne und uralten Traditionen. Zuvorkommende Menschen, herzliche Gastfreundschaft und ein Kaleidoskop an orientalischer Natur und Kultur machen das Reisen hier so spannend. Reiner Harscher reist in die einst prächtigste Metropole der Perser. Zwischen den monumentalen Ruinen des alten Persepolis spürt er die alte Pracht des antiken Perserreiches. Im Herzen Isfahans entdeckt er noch ein Stück wie aus einem Märchen aus Tausend und einer Nacht, lässt Kamera und Auge schweifen über prächtigste Moscheen. In dem Wüstenstädtchen Nain filmt er die alten Tuchweber in ihren dunklen Lehmkellern, in Kashan die prächtigen Wohnpaläste reicher Kaufleute und genießt die orientalische Ursprünglichkeit auf dem Bazar. Im Gegensatz dazu die immer moderner werdende Hauptstadt Teheran. Auf sensible Art näherte sich Reiner Harscher in seiner Multivision den Gesichtern dieses sagenumwobenen Landes.

Internetseite des Referenten:
www.harscher.de

Vorverkauf im
Ticketshop

Sonntag, 19.2.2017 - 17:30
Hörsaal 1, Carl-Zeiss-Str. 3, Jena

Ticketpreis
13 € (erm. 10 €)

Mit Unterstützung von

Sponsoren

Facebook-Logo Besuche uns bei Facebook!